Karmaarbeit

Was ist der Sinn realer Karma-Erkenntnis?

Der Gedanke, dass es nicht nur eine äußere, kosmische und biologische Evolution gibt, sondern auch eine geistig-spirituelle, läßt uns das menschliche Dasein mit allen Höhen und Tiefen, Schicksalsschlägen und Erfolgen besser verstehen. In diesem Verständnis ist der Mensch nicht auf das eine, einzelne Leben beschränkt sondern sein ewiges, göttliches Selbst geht durch viele Leben hindurch, um in den verschiedenen Erfahrungen und Lernaufgaben zu einem brauchbareren Glied der Menschengemeinschaft heranzuwachsen. Alle Ereignisse, gute wie schlimme, graben sich in die Seele des Menschen ein und werden als unbewußte Mitgift ins kommende Leben mitgebracht. Als karmischer Doppelgänger oder auch Schatten genannt, rumort dieser Anteil in uns und kann sein Eigenleben entfalten in Form von sozialen Schwierigkeiten, Lebenskrisen oder auch als Krankheitsgeschehen. Man ist mitunter für aktives, positives Handeln blockiert.

Hier kann man ansetzen, um in einem vertieften, meditativen Prozess in die früheren Ereignisse einzutauchen, sie wiederum durchleben, um sie mit Hilfe höherer Wesen, der Engel, Erzengel und Christus, dem Herrn des Karma, so zu transformieren, dass sie in Zukunft nicht mehr störend wirken können.

Schwere Blockaden können kurzfristig erfolgreich gelöst werden. Doch langfristig ist eine gründliche Umarbeitung der verschiedenen Doppelgängeranteile sinnvoll, da tiefsitzende uralte Verstrickungen erst allmählich erkannt und gelöst werden können.

In jahrelanger Erfahrung hat sich eine Intensivarbeit über 1-2 Tage bewährt, die alle paar Monate weitergeführt und vertieft werden kann. In der Zwischenzeit kann der Betreffende auch nach der erlernten Methode selbständig üben, sodass die Fähigkeiten geistiger Erkenntnis durch die mit der Meditation einhergehenden Entwicklung der Chakren zunehmen.

Momentan sind wieder einige Termine frei. Bitte melden Sie sich per email.

Arbeitsweise

In Einzelsitzungen pro Arbeitseinheit ca. 2-3 Stunden.

Für Auswärtige, die eine lange Anreise haben, empfiehlt sich eine intensive Blockarbeit
z. B. an zwei Tagen etwa 3-4 Sitzungen, da so der Prozeß vertieft werden kann.

 

Top